Sie erreichen uns unter: 0175 9341562 ontras@stadtbekannt.jetzt

STREHLA Hella – Hello – Hellau …
Ab 11.11., 11 Uhr 11 geht’s in der Nixenstadt richtig ab. „Die STRINKSER Narren werden zuvor im Elferratswagen durchs Elbestädtchen fahren, um mit Stimmung, Musik und guter Laune die fünfte Jahreszeit einzuläuten.

Der Marktplatz wird für die feierliche Schlüsselübergabe „freigelenkt“, damit die zahlreichen Zuschauer zu dieser Zeremonie ausgelassen feiern und ihrer Stimmung freien Lauf lassen können. Traditionell ist unser Ober­bürger­meister Jörg Jeromin überpünktlich und wird den „Großen Rathausschlüssel“ an den Präsidenten des SCC Herbert Naumann feierlich übergeben. Natürlich wird die Stadt-Kasse des Kämmerers wieder eine symbolische Rolle spielen, denn diese ist nach Aussage immer LEER. Aber der SCC hat für die kommende 44. Jubiläums-Faschingssaison vor­gesorgt und wird diese bis Aschermittwoch mit „Überraschungen“ füllen!“

Schlüsselübergabe – Kunterbunter Faschingsauftakt, all inclusive – Weiberfasching – Kinderfasching – Faschingsorden – „Der Höhepunkt einer Saison ist der traditionelle Karnevalsumzug zum Faschingssonntag, bei dem ca. 45 Bilder mit ca. 600 Mitwirkenden zu sehen sein werden und die Straßen unserer Kleinstadt von 10.000 Gästen gesäumt sind.“

Strehla hat, dank des SCC alles, was zu einem ausgelassenen Karneval dazugehört: Elferrat, Prinzenpaar und Prinzengarde sowie selbstverständlich eine schmucke tanzfreudige Funkengarde.

Für die Funken – 32 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 7 und 18 Jahren – will der Verein als Dankeschön für deren großartiges Engagement einen Ausflug nach Riesa ins Olympia-Tobeland organisieren und eine gemütliche Weihnachtsfeier mit allem Drum und Dran ausrichten. Über eine finanzielle Zuwendung dafür durch ONTRAS.Stadtbekannt würde sich der Verein freuen.

 

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl der Stadt Riesa zugute?

„Ohne Brauchtumspflege und Ehrenamt ist in Strinks bald alles ausgebrannt. Man sitzt zu Hause und fragt sich bloß, wann ist eigentlich mal wieder was los?“ (Karnevalsspruch der letzten Saison)