Sie erreichen uns unter: 0175 9341562 ontras@stadtbekannt.jetzt
Seite auswählen

Mitglieder wählten elf gemeinnützige Projekte für Spende aus

Der Zuspruch für ‘ONTRAS.Stadtbekannt’ – das seit mehreren Jahren laufende Sozialprojekt des Gasfernleitungsnetzbetreibers ONTRAS Gastransport GmbH – ist groß. Insgesamt 13 Vereine haben in der Region Neustrelitz ihre Projekte bis zum Stichtag 31. März 2020 eingereicht und damit die Chance auf eine finanzielle Unterstützung genutzt. „Bisher haben wir uns immer persönlich zur Projektauswahl zusammengefunden, diesmal haben wir uns wegen der Corona-Pandemie erstmals virtuell getroffen“, sagte ONTRAS-Pressesprecher Dr. Ralf Borschinsky. In der Videokonferenz haben die Mitglieder der Jury 11 Projekte ausgewählt, die das Gemeinwohl der Stadt Neustrelitz bereichern. Über eine Projektförderung in Höhe von jeweils 200 Euro freuen können sich:
der Feuerwehrverein Neustrelitz e. V., der Imkerverein Neustrelitz e.V., der SpVgg Victoria Neustrelitz, der Pferdesportverein Ollendorf e. V., die Sportgemeinschaft Groß Quassow, zwei Gartenvereine: die Kleingartenvereinigung Bürgerhorst/Tiergarten e.V. und der Kleingartenverein “Sonnenschein”e.V., der Modellsportclub Neustrelitz e. V., der Verein zum Erhalt der Domjüch – ehemalige Landesirrenanstalt e.V. 100 EUR erhalten das Landeszentrum für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern sowie die Pfötchenhilfe Neustrelitz e. V.
Der Jury angehörig sind: Andreas Grund, Bürgermeister der Stadt Neustrelitz; Frank Schmetzke, Geschäftsführer Stadtwerke Neustrelitz; Jan Holze, Geschäftsführer Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern; Jörg Salomon, Leiter ONTRAS Netzbereich Nord; Dr. Ralf Borschinsky, Pressesprecher ONTRAS.