Sie erreichen uns unter: 0175 9341562 ontras@stadtbekannt.jetzt
Seite auswählen

„Begib dich auf eine spannende Expedition, die beim Müritz-Ötzi in der Jungsteinzeit beginnt und von den Energieträgern Sonne, Wind, Erdwärme, Wasser, Wald und Biomasse eindrucksvoll begleitet wird. Am Ausgang wirst du in Sachen Energie auf unserem Planeten eine Menge Wissen im Gepäck haben, wobei Spiel und Spaß nicht zu kurz kamen“, verspricht Leea, das Landeszentrum für erneuerbare Energien Mecklenburg-Vorpommern. – Entstanden ist es 2012 aus einer Kooperation des Landes Mecklenburg-Vorpommern und der Stadtwerke Neustrelitz GmbH. Das Haus Am Kiefernwald 1 in Neustrelitz wird von der Leea GmbH als 100%ige Tochter der Stadtwerke Neustrelitz betrieben und ist gleichzeitig Geschäftsstelle des Leea e.V., dessen Vereinszweck die Jugendhilfe, Erziehung, Volksbildung sowie der Umwelt- und Naturschutz sind.

„Unser Energielabor bietet Schülerinnen und Schülern aus der Region Workshops an, die durch ihren konkreten Alltagsbezug dazu beitragen, Energiethemen populär und spannende darzustellen und damit verbundene naturwissenschaftliche und technische Fragen für Kinder und Jugendliche verständlich zu machen. Leea lädt zum interaktiven Erforschen ein und stimuliert Lernprozesse. Ziel ist, Schülerinnen und Schüler für Natur- und Klimaschutz, verantwortungsbewusstes, nachhaltiges Wirtschaften und die Gestaltung einer sozial gerechten Gesellschaft zu sensibilisieren und zur Übernahme von Verantwortung für heutige und zukünftige Generationen aufzufordern.“ Eine Spende von ONTRAS.Stadtbekannt würde Leea für Sachausgaben zur Erweiterung des Workshop-Angebotes um zusätzliche interaktive Spiele nutzen.

Wie kommt das Projekt dem Gemeinwohl der Stadt Neustrelitz zugute?

„Die Workshop-Angebote unseres Energielabors sind für alle Nutzer*innen kostenfrei. Sie sind lehrplanuntersetzt, können also von Pädagog*innen sowohl als außerschulischer Unterricht als auch als Projektangebot genutzt werden. Die Workshops selbst werden auf verschiedenen Levels angeboten, sodass sie für viele Altersgruppen – vom Kindergarten bis zur Abiturstufe – nutzbar sind. Gerade die Neustrelitzer Schulen nutzen unsere Angebote regelmäßig als festen Bestandteil des Schuljahres.“